Erste umfassende Biografie der sächsischen Dichterin Lene Voigt

Stiften Sie mit für unser Buch-Projekt:
Erste umfassende Biografie der sächsischen Dichterin Lene Voigt

Die Ilse-Bähnert-Stiftung fördert sächsische Kultur und Sprache

Stifterbrief »De Gogosbalme« und Fördermedaille »Lene Voigt«

Stifterbrief »De Gogosbalme« und Fördermedaille »Lene Voigt«


Die sächsische Dichterin Lene Voigt begleitet das Leben von Tom Pauls seit 30 Jahren. Er gehört zu den besten Interpreten ihrer Lyrik, präsentiert in Programmen ihre Texte. Diese spiegeln ein Jahrhundertleben in Sachsen zwischen Kaiserreich, Nazidiktatur und DDR-Alltag wider und zeigen das Glück einer Schriftstellerin und den Absturz einer psychisch labilen Frau, die ihr Kind verlor, ihre Ehe scheitern sah, glücklos einem Liebhaber hinterher reiste, deren Texte von den Nazis verboten wurde, die in der Psychiatrie landete, die sie, obwohl genesen, in der DDR nicht mehr verließ.

Die Ilse-Bähnert-Stiftung hat es sich jetzt zur Aufgabe gemacht, an der ersten umfassenden Biographie über das wechselvolle Leben der Schriftstellerin zu arbeiten. Dazu ist eine enorme Recherche notwendig, sowohl Archivmaterial als auch Krankenakten und Originaltexte müssen gesichtet werden, Gespräche mit Künstlern und Zeitzeugen sind notwendig, ihre Wohn- und Arbeitsorte müssen besucht werden.

Um der großartigen sächsischen Dichterin ein würdiges Denkmal zu setzen, freuen wir uns über jede Unterstützung. Ihr Spende fließt in das Entstehen dieses Buches. Wir bedanken uns mit der Förder­medaille oder dem Stifterbrief dafür. Herzlichen Dank!

Unser Dank für Ihre Spende

Stifterbrief »De Gogosbalme« (ab einer Spende von 100 EUR)

  • Exklusiv für die Aktion gestalteter Stifterbrief mit dem illustrierten Lene-Voigt-Gedicht »De Gogosbalme«, mit Autogramm von Tom Pauls
  • Gerahmt im mit Goldfoliendruck kaschierten Passepartout im Holz­rahmen mit Schmuckleiste, Format 21,5 x 31,5 cm
  • Limitierte Erstauflage 200 Exemplare, von Hand nummeriert.

Fördermedaille »Lene Voigt« (ab einer Spende von 50 EUR)

  • Exklusiv für die Aktion gestaltete vergoldete Medaille, 35 mm Durchmesser
  • im Schmucketui mit Medaillenpass und mit einem Autogramm von Tom Pauls
  • Limitiert auf 200 Exemplare.

Spendenkonto

Bitte überweisen Sie Ihre Spende auf das Stiftungs-Konto:

  • IBAN: DE83 85050300 3200052375
  • BIC: OSDD DE81 XXX
  • Ostsächsische Sparkasse Dresden

Sie können Ihre Fördermedaille oder Ihren Stifterbrief (mit Spendenquittung) gern bei Ihrem nächsten Besuch im Tom-Pauls-Theater abholen. Auf Wunsche senden wir Ihnen beides auch zu.

Kontakt