Keine Panik – Eine Lindenberg-Reise

Erik Brünner, Benjamin Rietz u. a.

Für diese Hommage an Udo Lindenberg begibt sich der Schauspieler Erik Brünner (tjg Dresden, Staatsschauspiel Dresden, neue Bühne Senftenberg) mit Benjamin Rietz (Klavier), Michael Wünsch (Schlagzeug) und Georg Bergmann (Bass) vom Freddie-Ommitzsch-Studio-Ensemble sowie Tobias Rietz (Gitarre) auf musikalische Spurensuche.

Udo-Lindenberg-Abend, Foto: Olaf Hais

Die Fünf interpretieren ihre Lieblingslieder des Skandalbarden und zeichnen so den Weg des westfälischen Kellners zum Superstar nach – ein Leben zwischen Kreuzfahrtschiffen und Kulturhäusern. Dafür haben sie sich tief in Lindenbergs Leben und Philosophie gegraben, denn dieser Abend ist eine Hommage an die zeitlose Botschaft ihres Vorbildes: Keine Panik!

Sie wollen den Mann verstehen, der an die gigantische Liebe glaubt, sich fragt, was hinterm Horizont liegt und der immer noch sein Ding macht, egal, was die andern sagen. Sie wollen wissen, was ihn inspiriert.

Segeln sie mit den fulminanten Fünf hinaus auf den »Lindischen Ozean«.

Vorstellungen

Fr

07

Oktober

19:30

ab 21 Euro

Keine Panik – Eine Lindenberg-Reise

Erik Brünner, Benjamin Rietz u. a.

Tom Pauls Theater Pirna

Karten:

Telefon 03501 7793 122 oder SZ-Telefon 0351 4864 2002