Konrad Beikircher: #BEETHOVEN – dat dat dat darf!

Konrad Beikircher: #BEETHOVEN – dat dat dat darf!

Mit drei Jahren habe ich die erste Schellackplatte auf den Küchenboden fallen lassen: Beethovens Klaviersonate »Pathétique«, gespielt von Wilhelm Kempff. Alle fielen ins Koma, ich hab’s überlebt …

Konrad Beikircher, Foto: PR

Mein Leben lang hat er mich seitdem begleitet, Ludwig der Große. Dass er die Fünfte, die Neunte, den Fidelio oder die Wut über den verlorenen Groschen geschrieben hat, weiß jeder. Privat war er allerdings alles andere als der Fackelträger abendländischer Moral: der Schwerenöter war hinter Frauen her, aber hallo!

Kurz: der größte Komponist und der Held der Menschheit war im Alltag ein – was ein Glück! – ganz normaler Mensch. Ein Leben lang hab ich zusammengetragen und verspreche Ihnen, dass ich Ihnen nur die Wahrheit erzähle – wenn auch in meinen Worten. Wissen Sie, was Sie bisher nicht wussten, glauben Sie, was Sie bisher nicht glauben wollten, erfahren Sie mehr: über ihn und über – sich!

Was das alles mit »dat dat dat darf!« zu tun hat? Kommen Sie doch vorbei, ich erzähl’ es Ihnen.

Vorstellungen

1. Dezember 2019
18.00 Uhr
Tom Pauls Theater
Pirna
ab 23,00 Euro

Karten kaufen – ab 23,00 Euro

Tel 03501 7793 122

Sz-Tel 0351 4864 2002
SZ-Tickets