Peter Flache – Ein Kessel Flaches

Ein Kessel Flaches

Peter Flache mit heftigen Scherzattacken

Peter Flache, Foto: PR

Der Kabarettist, Schauspieler und Autor Peter Flache ist ein starker sächsischer Typ mit unnachahmlichem Hang zu heftigen Scherzattacken. Und er kennt das Leben. Denn zunächst lernte der 49-Jährige einen richtigen Beruf, arbeitete viele Jahre als Tischler, bis er 1994 Kabarett und Theater für sich entdeckte.

Noch im selben Jahr wurde er Sieger bei einem Kleinkunstfestival. Seit 1996 ist er freischaffender Künstler, spielte mehrere Soloprogramme, war lange im Radeberger Biertheater aktiv, wo er mehrere Stücke spielte und inszenierte. Seit vielen Jahren tritt er in eigens für ihn geschriebenen Programmen im Theaterkahn in Dresden auf.

Ins Tom Pauls Theater kommt er jetzt mit »Ein Kessel Flaches« als Alleinunterhalter mit Szenen, Liedern, Geschichten und Gedichten zu Wort, Ton und Bild. Dabei verstrickt er sich in fachlichen Erörterungen seines Ichs sowie Einschätzungen des Zusammenlebens von Mensch und Mitmensch in Sachsen. Eine runde Sache für Zwerch- und Trommelfell.

Vorstellungen

16. März 2019
19.30 Uhr
Tom Pauls Theater
Pirna
Ausverkauft