Stefan Schwarz – Als Männer noch nicht in ihren Betten starben

Als Männer noch nicht  in ihren Betten starben

Stefan Schwarz liest

Stefan Schwarz 2

Stefan Schwarz Foto:PR

Stefan Schwarz, Jahrgang 1965, lebt mit Frau, Kind und Katzen in Leipzig, von wo aus er monatlich für »Das Magazin« Kolumnen über das Leben schreibt.

Er formulierte als Co-Autor mit Katrin Weber ihren Bestseller »Sie werden lachen«. Und jetzt kommt er mit gewaltbereiten, jungen Männer zu einer Lesung ins Tom Pauls Theater. Väter, die ihre Söhne nicht für das Handwerk begeistern können sind ebenfalls dabei. Er erzählt von Kleinwüchsigen, die mit Vorurteilen zu kämpfen haben, von Alpha-Damen, die sich nicht den Dreck unter dem Fingernagel gönnen, von Blutvergießen als Standard der Konfliktlösung. So lebensprall und nachvollziehbar haben Sie die deutschen Heldensagen noch nie gehört.

Mit der feinen Spitze seines unnachahmlichen Humors und einem unverfrorenen Blick für die moralischen Ungeheuerlichkeiten dieser Texte befreit Stefan Schwarz die Heldensagen von Walledeutsch und Männertrutz. Lustiger können Sie Ihre Bildungslücken nicht stopfen. Lachhafte Nachhilfe für alle.

Vorstellungen

26. Januar 2019
19.30 Uhr
Tom Pauls Theater
Pirna
Ausverkauft