Willkommen!

Wir kommen wieder!

Liebe Theaterfreunde,
frohen Mutes bereiten wir uns auf den Neustart vor:
Den Spielplan für die Monate Mai bis Juli finden Sie ab dem 12.04.2021 auf unserer Spielplanseite.
Ab dem 13.04.2021 können Sie Ihre Theaterkarten bei uns verbindlich reservieren. Der eigentliche Verkauf beginnt, wenn klar ist, wann wir wieder spielen dürfen. Reservierungen sind bis auf weiteres nur im Tom Pauls Theater möglich.

Für Ihre Reservierung erreichen Sie uns ab dem 13.04.2021 immer dienstags, mittwochs und donnerstags von 10 bis 15 Uhr am Kartentelefon unter der Nummer 03501 7793 122.
Oder Sie schreiben eine Email an: bestellung@tom-pauls-theater.de

Wir freuen uns auf Sie!
Ihr Tom Pauls und Team


Ostergrüße von Tom Pauls

Tom Pauls wünscht ein schönes Osterfest – mit einem Gedicht von Lene Voigt!



Die nächsten Vorstellungen im Tom Pauls Theater

Ersatztermin für 17.05.2020
28. Mai 2021
19.30 Uhr
Tom Pauls Theater
Pirna
Spielplan und Karten
Zu den Tom-Pauls-Stücken

Zugabe!

23. Mai 2015, 19:30 Uhr: Lob des Ablasshandels – Woran können wir noch glauben?

12. Mai 2015

1. Teil/ Vortrag des Theologen Frank Richter zum Pirnaer Johann Tetzel 2. Teil/ Diskussion zum Thema: Woran können wir noch glauben?

Lene Voigt

Frohe Ostern!

4. April 2015

Frohe Ostern! Liebe Theaterfreunde, mit einem Gedicht von der wunderbaren Lene Voigt (aus „Der gemütliche Sachse“ 14/1926) wünschen wir Ihnen FROHE OSTERN! »Osterzeit Duftend aus dem Bäckerladen Winkt bereits der Osterfladen, Osterlämmer, Ostereier Sind parat zu leckrer Feier. Durch der Kleinen Träume rasen Schwerbepackte Osterhasen. Während größre Mädchen, Knaben Jetzt Versetzungsnöte haben. Manche Maid, die einem Manne hold, Hofft, daß zur Verlobung rollt Er zum Osterfest den Ring. Als Beweis, ...

Umjubelte Premiere! Tom Pauls und seine fabelhafte Jugend

2. März 2015

»Die Buchvorstellung am 1. März wurde zum grandiosen Premierenerfolg eines tollen neuen Programms, das bald öfter in unserem Spielplan stehen wird. Der wunderbare Tom Pauls erzählt aus seinem Leben. Unglaubliche Geschichten – und doch alle wahr – reizen die Lachmuskeln.