Pirna taucht auf – ein großes Dankeschön!

Pirna taucht auf – ein großes Dankeschön!

Tom Pauls & Co. begeistern rund 5.000 Zuschauer bei kurzweiliger Hochwasser-Benefiz-Gala und spielen 20.381,41 Euro für Flutbetroffene ein.

Spendenstiefel, die versteigert wurden, Foto: Marko Förster

Spendenstiefel, die versteigert wurden, Foto: Marko Förster

Schauspieler und Kabarettist Tom Pauls mit seinem gleichnamigen Theater in Pirna und die Ilse-Bähnert-Stiftung haben mit einem spontan zusammengestellten Bühnenprogramm bei einer Hochwasser-Benefiz-Gala in Pirna rund 5.000 Zuschauer begeistert, die Künstler spielten bei der Benefiz-Veranstaltung 20.381,41 Euro und 65 Tschechische Kronen und zwei Pfennige (DM) für besonders hart getroffene Hochwassergeschädigte ein und boten dem ausgefallenen Stadtfest zum Trotz Kultur in der aus den Fluten aufgetauchte Elbestadt

Dicht drängten sich die Menschenmassen bei der großen Gala auf dem Markt, die von Tom Pauls initiiert und von der Kultur- und Tourismus GmbH Pirna (KTP) organisiert wurde. Das was Beate Laaß, Katrin Weber, Gunther Emmerlich, Peter Kube, Tom Pauls, Kammersänger René Pape, das Rainer Vothel Trio, das Freddy Ommitzsch Studio Ensemble, die Showband 2Hot oder die Chorgemeinschaft Dohna-Wehlen ganz ohne Gage boten, fand einen beeindruckenden Zuspruch.

Vier Mitarbeiterinnen der schwer vom Hochwasser beschädigten Stadtbibliothek Pirna sammelten mit Gummistiefeln Geld ein, ein Paar von den Künstlern handsignierte Stiefel ersteigerte der Dresdner Baumaschinenhändler Lutz Fasse (44), aus Gombitz. Er bot dafür 500 Euro. Selbständiger Metallbaumeister Stephan Messner (43) und Versicherungsvertreter Günter Wolf (50), beide aus Berggießhübel, ersteigerten für 50 Euro ein leuchtend gelbes T-Shirt mit Signaturen.

Die Dresdner Oberbürgermeisterin Helma Oroz übereichten an ihren Amtskollegen Klaus-Peter Hanke einen Scheck über 10.000 Euro von der Ostsächsischen Sparkasse. Zum krönenden Abschluss der Gala sagen alle Künstler gemeinsam »Hinterm Horizont geht’s weiter«

Impressionen der Flut-Gala

Ein großes Dankeschön allen Helfern und Spendern!

Die erste Theatervorstellung im von den Hochwasserschäden gezeichneten Peter-Ulrich-Haus findet am 24. Juni wie geplant statt! Das Theaterlädchen befindet sich ab 25. Juni im Canaletto-Haus, Am Markt 7!